Philosophie

Unsere Vision

Wir wollten für Kinder, Jugendliche und deren Familien und Bezugspersonen in einer verkehrstechnisch für den gesamten Landkreis gut erreichbaren Lage eine Praxis eröffnen, die eine einladende Atmosphäre ausstrahlt. Besonders für Kinder und Jugendliche in schwierigen Entwicklungsphasen und Belastungssituationen wünschten wir uns Unbeschwertheit und individuelle Entfaltungsmöglichkeiten.

So waren uns neben der guten Erreichbarkeit eine ruhige Lage, eine großzügige Raumaufteilung und ein schöner Garten wichtig, um in einem positiven Umfeld ein Durchatmen zu ermöglichen sowie ein besseres Bearbeiten von schwierigen Themen und Belastungen.

 

Standort/Räumlichkeiten:

Mit dem Standort am Rande des Gewerbegebiets in der Zunftstraße in Buchholz haben sich die Visionen gut umsetzen lassen. Die Nähe zur Autobahnauffahrt Dibbersen ermöglicht eine schnelle Erreichbarkeit mit dem PKW, die Busse fahren im Halbstundentakt vom Bahnhof/von der Innenstadt zur Haltestelle Zunftstraße. Vor der Immobilie stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung, hinter dem Haus erstreckt sich ein kindgerecht gestalteter, großer Garten, der an ein Wäldchen grenzt.

An den Eingangsbereich schließt sich ein geräumiger Wartebereich mit Spielecke und einem Wintergarten an, dessen Türen zum Garten sich bei gutem Wetter öffnen lassen. Auch der Garten mit Spielgeräten lässt sich nutzen.

Die Anmeldung befindet sich in einem eigenen Raum mit verschließbarer Tür, damit schon bei der Anmeldung auf den Datenschutz geachtet werden kann.

Im Erdgeschoss stehen zudem ein barrierefreier Behandlungsraum zur Verfügung sowie eine Mehrzweckhalle, in denen insbesondere Gruppenangebote stattfinden.

Weitere 7 Behandlungsräume befinden sich im ersten Stock.

 

Hilfen aus einer Hand

Um die häufig mit anfänglichen Hemmungen und Ängsten besetzte Schwelle, zum Kinder- und Jugendpsychiater zu gehen, möglichst niedrig zu halten, um konstante Beziehungen aufbauen zu können und häufige Wechsel der Therapeuten durch „Wegdeligieren“ zu vermeiden, möchten wir den Kindern, Jugendlichen und Familien ein möglichst umfassendes Angebot aus Diagnostik, Beratung und Behandlung aus einer Hand anbieten.

Ein größeres Behandlungsteam aus Arzt und Ärztin in einer Gemeinschaftspraxis sowie weiteren männlichen und weiblichen therapeutischen Mitarbeitern mit unterschiedlichen Schwerpunkten soll ein hohes Maß an Flexibilität in die therapeutischen Angebote einbringen.   

 

Unser Logo

Der Name E MI L setzt sich aus den Initialien der Vornamen der Praxisinhaber Michael und Elke zusammen. „Emil“ ist sehr eingängig und wird von Kindern, Jugendlichen und Bezugspersonen gern aufgegriffen.

Anspielen darf das Logo auch gern auf Emil aus Lönneberga, die schwedische Originalversion der in Deutschland unter Michel aus Lönneberga bekannten Kinderbuch-Figur von Astrid Lindgren. Die Haltung gegenüber Kindern und die Visionen einer schönen, unbedarften Kindheit, die in Astrid Lindgrens Büchern zum Ausdruck kommen, werden von beiden Praxisinhabern sehr geschätzt und gehen auch in die Praxisphilosophie mit ein.

Die Logo-Farben Sonnengelb und Bordeauxrot finden sich im Farbkonzept der Praxis wieder.